Über mich

Farb-Materie und der Ausdruck von Bewegung sind die beiden Dimensionen, die mein künstlerisches Suchfeld abstecken. Ich arbeite prozessorientiert und vertraue auf das Assoziationspotential der Farben beim Betrachter. In expressiv abstrakten, meist informellen Arbeiten kombiniere ich verschiedene Materialien und erforsche das Spannungsverhältnis zwischen den eingesetzten Formen, Farben und Texturen.

Es bleibt spannend...

Meine Ausbildung ist vorwiegend autodidaktisch, denn Malerei ist meine "zweite Karriere". Ich habe zunächst Physik studiert. Schönheit findet abstraktes Denken durchaus auch in ihren Formeln und Theoriegebäuden. Auf jeden Fall habe ich dabei gelernt, mir das Wissen und die Methoden anzueignen, die ich brauche. Außerdem ist meine Neugier immer noch unersättlich und der Spieltrieb nicht verflogen - die besten Voraussetzungen also für die informelle Malerei ...

 

Ich bilde meinen künstlerischen Ausdruck gezielt weiter und habe Seminare an den Akademien Bad Reichenhall und ADBK Kolbermoor bei Peter Tomschiczek, Peter Casagrande, Robert Zielasco und Robert Suess besucht.

 

Meine Arbeiten sind mittlerweile in privaten Sammlungen in den USA, Costa Rica, Großbritannien, in der Schweiz, Österreich und Deutschland vertreten.

Ich arbeite in Konstanz und München, wo ich Ihnen auch gerne Bilder "vor Ort" zeigen kann.

Besuchen Sie mich abends oder an Wochenenden in meinem Atelier - zur Terminabsprache können Sie das Kontaktformular nutzen.